Große Goldmakrelen in Nordadria

erstellt am: 11.08.2013 | von: Jürgen Oeder | Kategorie(n): Kroatien, News

Neben der ausgezeichneten Fischerei auf Blauflossenthun werden dieses Jahr in der nördlichen Adria große Goldmakrelen (Dorado) gefangen. Normalerweise sind die Dorado in der Adria eher klein, diese Saison scheint es genau umgekehrt zu sein. Einige Fische sind als Beifang beim Thunfischangeln an den Haken gegangen. Andere wurden gezielt mit Popper und Stickbaits angeworfen und gefangen. Überdies sind bereits größere Schwärme von Palomettas vor dem im nördlichen Istrien aufgetaucht und Fische von 10 bis 20 kg werden fast täglich gefangen, die meisten beim Schleppen mit lebendem Hornhecht, vereinzelt aber auch beim Spinnfischen. Die beiden auf den folgenden Bildern konnten vor Savrudia an der slowenisch-kroatische Grenze überlistet werden.