Bluefin-Laichgebiet vor Madeira?

erstellt am: 15.09.2019 | von: Jürgen Oeder | Kategorie(n): Blauflossenthun, News, Umwelt

Vor Madeira liegt womöglich ein bislang unbekanntes Laichgebiet der Atlantischen Blauflossenthune (BFT). Zu diesem Ergebnis kommt eine nun veröffentlichte DNA-Studie zur Herkunft und Rückkehr an den „Geburtsort“ von knapp 1.000 BFT im Atlantik. Demnach stammen etwa 83 % der Thune vor Norwegen aus den Laichgebieten im Mittelmeer und einige aus dem Golf von Mexiko. Allerdings konnten 13 % der Gewebeproben keinem der beiden traditionellen Laichgebiete zugeordnet werden!

Folgende Diagramme zeigen die Herkunft der Bluefins an. Gelb ist mediterranen Ursprungs, lila sind Fische aus dem Golf von Mexiko und grau Thune unbekannter Herkunft.

Daten von Satelliten-Tags deuten Wissenschaftlern zufolge nun darauf hin, dass ein mögliches Laichgebiet vor Madeira liegen könnte. Große BFT halten sich demnach während der Laichzeit dort auf! Quelle: Rodríguez‐Ezpeleta, Naiara, et al. „Determining natal origin for improved management of Atlantic bluefin tuna.“ Frontiers in Ecology and the Environment (2019).