Hammerauftakt beim Tunataggen

von
Meeresbiologe Sven Hille meldet uns einen starken Auftakt beim diesjährigen Markieren von Blauflossenthunen vor Dänemark. Gleich am ersten Tag konnte das Team um Sven einen 330 kg schweren Thun mit einem Satellitsender markieren!. Skipper war Svens Kollege von Fisk og...

Scharfe Kritik des Inselrats von Ibiza am illegalen Thuneversenken

von
Der Inselrat von Ibiza hat bei der spanischen Zentralregierung in Madrid scharf gegen das Versenken von Thunfischleichen durch Ringwadenfischer protestiert. Diese Praxis sei illegal: Minderwertige tote Fische würden versenkt und schwache getötet, damit sie nicht auf die Gesamtfangquote angerechnet werden....

Anfrage an EU wegen Praxis zum Thunfisch-Fang

von
Ich haben folgende Anfrage an EU-Abgeordneten udn Vizevorsitzenden des EU-Fischereiausschusses, Werner Kuhn wegen der Praxis zum Thunfisch-Fang mit Ringwaden im Mittelmeer gestellt: Sehr geehrter Herr Kuhn, ich bitte Sie um ein kurzes telefonisches Interview zur Praxis der Ringwaden-Fischerei auf Roten...

Tausende tote Thune am Meersgrund

von
Das Video eines spanischen Grundschleppnetzfischers (mit kroatischem Kapitän) brachte den Skandal ans Tageslicht: Beim industriellen Fischen mit Ringwadennetzen sterben unzählige und vor allem große Thune, weil sie beim Einholen der Netze nicht mehr schwimmen können und deshalb ersticken. Zudem sterben...

Nun doch Tageslizenz für Bluefin vor Kroatien

von
Skipper Patrick Baier hat mich soeben informiert, dass es in Kroatien ab sofort nun doch wieder Tages- und Wochenlizenzen zum Catch-and-Release Angeln auf Blauflossenthun und andere Großfische gibt. Ab sofort können nun alle, die es bis Ende Februar verpasst hatten,...

Fischereiindustrie stöhnt über EU – Schärfe Kontrollen der Freizeitangelei

von
Mein Bericht zum Fang der laichbereiten Blauflossenthune hat mir einige Mails eingebracht. Ich muss nun aber anmerken, dass die ICCAT und nicht die EU der Bösewicht mit dem rauchenden Colt ist:  Der früheren EU-Kommissarin für Fischerei und maritime Angelegenheiten, Maria...

Bis zu 100.000 Euro Strafe für illegal gefangene Bluefins

von
Vor der Stadt Marsala an der Westspitze Siziliens wurde ein „Freizeitangler“ mit zehn toten Blauflossenthunen an Bord geschnappt. Der Mann muss nach Angaben der Küstenwache mit einer Geldstrafe von 50.000 bis 100.000 Euro rechnen. Die Küstenwache hatte offenbar einen Tipp...

Rene fängt 2.14 m Bluefin im Stand Up vor Mallorca

von
Das Maßband zeigte 214 cm und die Gewichtsformel ergab etwa 175 kg. Der Fisch wurde unterdessen mit Meerwasser per Schlauch beatmet und schoss danach davon, als sei nichts gewesen. Für René war dagegen viel. Neben dem schönen Fang hat er...

Schmerzgrenze erweitert: 105 kg Thun auf Jigrute

von
Das dürfte eine weitre Schmerzgrenze sein, die erst einmal ausgehalten und überschritten sein will: Vor Teneriffa fing ein Angle rieen 105 kg schweren Großaugenthun an einer PE8 Jigrute von Jigging Master. An ihr hing eine 20.000er Stella gefüllt mit 80...

Schlachtfest in Zadar

von
Ein interessantes Foto: Im Vordergrund hoffen Angler auf einen Biss und dahinter gleitet ein japanischer Frachter vorbei, der Hunderte von frisch eingefrorenen Bluefins im Laderaum hat. Der 70 m lange Freezer Reina Cristina mit panamesischer Flagge war am vergangenen Wochenende...