Weiterer Schlag gegen Thunfisch-Mafia

erstellt am: 07.03.2019 | von: Jürgen Oeder | Kategorie(n): Bluefin Tuna, News

Die Guardia Civil Anfang der Woche erneut im Kampf gegen den illegalen Thunfischhandel zugeschlagen. Auf der Autobahn in Richtung Malaga wurde ein Transporter mit 161 kg Blauflossenthun ohne Papiere abgefangen. Zudem wurde vor Tarifa ein vor Anker liegendes Fangboot kontrolliert, das „verdächtige Aktivitäten ausübte“. An Bord fanden die Beamten dann 16 illegal gefangene Blauflossenthune mit einem Gewicht von rund 600 kg. Auch diese Fische wurden beschlagnahmt.
Die scharfen Kontrollen in den vergangenen Monaten führen in Spanien inzwischen zu „Lieferengpässen“ der Thunfischhändler. Ein Thunfischmäster in Kroatien exportiert deshalb nun Käfigfische nach Spanien. Zudem kaufen italienische Fischhändler in Kroatien alles auf, was sie bekommen können.