Roberts Siam Suppe

erstellt am: 27.12.2013 | von: Jürgen Oeder | Kategorie(n): Rezepte

Von Robert Kopp

Auf die Idee zu dieser Suppe kam ich unlängst bei einem Besuch von Jürgen und Elke in Karlsruhe. Die beiden führten uns aus zu einem Thailänder, der eine Suppe hatte zum Reinlegen. Verraten wollte er uns sein Rezept natürlich nicht. Also habe ich experimentiert und denke, das Ergebnis kann sich essen lassen.

 

  • Zutaten für 6 Personen als Vorspeise
    • 1 Stück frischer Ingwer (ca. 4 cm)
    • 3 Stängel Zitronengras
    • 1 kleine frische rote Chili-Schote
    • 3 kleine Lauchzwiebel
    • 4-6 Mini-Tomaten
    • 6-7 große Champignon
    • 20 Zucker Schoten
    • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
    • 1,5 TL grüne Currypaste
    • 3 EL asiatische Fischsauce (Fertigprodukt)
    • 2 TL brauner Zucker
    • Petersilie
    • 1 Stängel Koriandergrün
    • 700 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
    • 300 g Hähnchenbrustfilet oder Garnelen
    • Salz
    • 1-2 EL Limettensaft

Zubereitung
Ingwer und Zitronengras waschen. Ingwer in Scheiben, Zitronengras in 3 cm lange Stücke schneiden. Chili waschen, putzen, nach Belieben entkernen und in feine Streifen schneiden.

Vorbereitete Zutaten mit Kokosmilch, Currypaste, Fischsauce und Zucker zum Kochen bringen, alles fünf Minuten sanft kochen lassen.

Koriander waschen und die Blättchen abzupfen. Die Brühe zur Suppe geben, aufkochen. Das Hähnchenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden, zugedeckt in der Suppe in 6-8 Min. gar ziehen lassen. Die Garnelen können auch in einer Pfanne gegart werden.

Dabei die Zutaten anhand ihrer Garzeiten hinzufügen. Lauchzwiebel und Zuckerschoten später Tomaten und Pilze

Die Suppe mit Salz, Fischsoße und Limettensaft abschmecken. Zum Servieren mit 2-3 Korianderblättern garnieren.